„Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.“

(Erich Fried)

Wir heiraten am 11. Juli 2015!

Liebe Hochzeitsgäste, unsere freie Trauung findet um 16.00 Uhr in der Kupfersiefer Mühle in Rösrath statt. Anschließend laden wir Euch herzlich ein mit uns gemeinsam diesen besonderen Tag in den Räumlichkeiten der Kupfersiefer Mühle zu feiern.

Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtung in Opladen

Das Hotel Sechzehn liegt direkt im Herzen von Opladen. Dort haben wir 4 Doppelzimmer mit dem Reservierungscode „Hochzeit Rupietta“ bis zum 15. Juni 2015 für Euch geblockt. Bei Bedarf können wir das Kontingent an Doppel- oder Einzelzimmern vergrößern.

www.hotel-sechzehn.de
Bahnhofstraße 16
51379 Leverkusen
Telefon: 02171/737320

Doppelzimmer (DZ) 89,00 Euro. Die Preise verstehen sich pro Zimmer und Nacht, inkl. Frühstück & W-LAN Zugang sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Übernachtung in Rösrath

Rund 15 Personen können direkt in der Kupfersiefer Mühle übernachten. Die Anzahl der Zimmer ist begrenzt, sodass Ihr uns Euer Interesse an einem der Zimmer rechtzeitig mitteilen und mit uns absprechen solltet. Wir werden Eure Ansprechpartner für die Reservierungen  der Zimmer in der Kupfersiefer Mühle sein und verfügen über die Übernachtungsformulare.

Die Kosten liegen zwischen 50,00 - 70,00 Euro pro Zimmer / Nacht.

Übernachtung in Rösrath-Forsbach

Dieses kleine Hotel mit Wald-Restaurant liegt 6,1 km von der Hochzeitslocation entfernt.

www.forsbacher-muehle.de
Mühlenweg 43
51503 Rösrath-Forsbach
Telefon: 02205 / 90 08 40

Das Einzelzimmer kostet 55,00 Euro / Nacht inklusive Frühstück, ein Doppelzimmer liegt bei 95,00 Euro / Nacht inklusive Frühstück (47,50 Euro / Person).

Als Dankeschön für alle Gäste, laden wir Euch am nächsten Morgen herzlich zu einem gemeinsamen ausgiebigen Frühstück von 9:00-11:00 Uhr ein. Natürlich könnt Ihr noch nicht 100% ig sagen, ob Ihr am nächsten Morgen Lust auf Frühstück habt- für den Veranstalter ist jedoch eine ungefähre Angabe zur Planung notwendig. Bitte sagt uns hierfür spätestens bis zum 15. Juni Bescheid.

Anfahrt Kupfersiefer Mühle

Die Parkmöglichkeiten an der Kupfersiefermühle sind begrenzt. Von daher sind Fahrgemeinschaften wünschenswert. Da ein Großteil der Familie und Angehörigen aus Leverkusen-Opladen kommen wird, werden sich sicherlich ein paar Fahrgemeinschaften bzw. Fahrten mit Großraumtaxen bilden lassen.

Von der A3 aus Richtung Norden (Köln)

Kommend Abfahrt Rösrath nehmen und links einordnen. An der Ampelkreuzung links in Richtung Rösrath fahren. Nach ca. 500 m die nächste Möglichkeit scharf rechts bergauf fahren. Folgen Sie der Schönrather Strasse durch Oberschönrath bis Sie links die Hinweise Großhecken/Großhecker Weg/Kupfersiefer Mühle sehen. Hier biegen Sie links in den Großhecker Weg ein. Sie fahren noch ca. 400 m bergab und durch den Wald. Auch wenn Sie denken, hier käme nichts mehr, fahren Sie bitte weiter bis der Wald sich öffnet und die Kupfersiefer Mühle im Tal vor Ihnen liegt. Zum Parken fahren Sie am Haus vorbei und dann links.

Aus Süden auf der A3 (Frankfurt)

Kommend Abfahrt Lohmar-Nord/Rösrath (AS 30) nehmen, an der Ampelkreuzung links Richtung Rösrath und dann einige Kilometer der Landstraße folgen, bis Sie linker Hand hinter den Bäumen das Gewerbegebiet Scharrenbroich mit OBI, I+M und McDonald's sehen. Nach ca. 500 m die nächste Möglichkeit scharf rechts bergauf fahren. Folgen Sie der Schönrather Strasse durch Oberschönrath bis Sie links die Hinweise Großhecken/Kupfersiefen sehen. Hier biegen Sie links in den Großhecker Weg ein. Sie fahren noch ca. 400 m bergab und durch den Wald. Auch wenn Sie denken, hier käme nichts mehr, fahren Sie bitte weiter bis der Wald sich öffnet und die Kupfersiefer Mühle im Tal vor Ihnen liegt. Zum Parken fahren Sie am Haus vorbei und dann links.

Von der A4 Abfahrt Untereschbach

In Richtung Rösrath halten. Im Ortsteil Hoffnungsthal an der Kreissparkasse in die Hofferhofer Strasse abbiegen und dieser Straße über Bahngleise weiter den Berg hinauf folgen. Oben auf der Anhöhe, wo der Wald sich lichtet, gleich rechts "In der Schneekaule" abbiegen. Der Straße folgen bis Sie auf die Lüghauser Straße stoßen (Achtung rechts vor links). Hier links abbiegen und die nächste gleich wieder links in den Großhecker Weg. Den Berg hinab in den Wald fahren, auch wenn Sie denken "hier kommt nichts mehr", bitte weiterfahren. Nach ca. 400 m öffnet sich der Wald und die Kupfersiefer Mühle liegt rechts vor Ihnen. Sie kommen direkt auf einen größeren Parkplatz zu.

Mit der Regionalbahn RB25

Von Köln Hbf. nach Hoffnungsthal (Richtung Marienheide/Gummersbach). Die Bahn fährt alle 30 Minuten, die Fahrtzeit beträgt ca. 25 Minuten. Vom Bahnhof Hoffnungsthal kommen Sie in nur 5 Minuten mit dem Taxi zu uns, Tel. (02205) 6666. Am besten vorher das Taxi bestellen, da diese nicht immer am Bahnhof stehen. Fußweg (ca. 30 Min. steil bergauf und bergab): Vom Hoffnungsthaler Bahnhof rechts aus dem Bahnhof die Straße runter gehen und wieder rechts unter der Bahnbrücke durch. Der Lüghauser Straße bzw. dem Fußweg nach Lüghausen folgen (geht sehr steil bergauf!). In Lüghausen fast durch den ganzen Ortsteil laufen und nach den drei Fachwerkhäusern (rechter Hand) links in den Großhecker Weg einbiegen und den Berg hinab in den Wald gehen. Nach ca. 400 m öffnet sich der Wald und die Kupfersiefer Mühle liegt rechts vor Ihnen.

Anfahrt Lambertsmühle in Burscheid

Die standesamtliche Trauung findet im engsten Familienkreis in der Lambertsmühle in Burscheid statt.

Aus Köln:

Ihr müsst auf die A1 Richtung Dortmund bis zur Ausfahrt 97 Burscheid fahren, die Ausfahrt nehmen und nach der Ausfahrt rechts abbiegen und sofort wieder rechts abbiegen (Höhestraße). Ihr überquert jetzt die Autobahnbrücke. Ihr bleibt ca. 1 km auf dieser Straße und biegt dann links in die Bürgermeister-Schmidt-Straße ab. Nach etwa 700 m biegt Ihr wieder links ab (Repinghofener Straße). Diese Straße führt euch automatisch zur Lambertsmühle.

Geschenke

Da Tommy bereits alles Mögliche an Küchengeräten besitzt und Anika sich schon die neuste Playstation gekauft hat, ist der Haushalt mehr als komplett. ☺ Wer den Beiden dennoch eine Freude machen möchte, kann gerne etwas zu ihren Flitterwochen beisteuern.

Wir bitten um Zusagen bis zum 1. Mai 2015. Telefonisch unter 02171/7053190 oder per Email.

Ansprechpersonen

Bei Rückfragen zur Organisation oder wenn Ihr Überraschungen etc. beim Standesamt oder der freien Trauung plant, wendet euch bitte an diese beiden lieben Personen: